Lasertherapie |

Lasertherapie

Auch die Lasertherapie zählt zu den endovenösen Verfahren. Der Vorgang der Behandlung ist vergleichbar mit der Radiowellenobliteration. Auch hier wird ein Katheter in den betroffenen Venenabschnitt eingebracht, allerdings wird die Vene nicht durch Radiowellen, sondern durch Laserlicht unterschiedlicher Wellenlänge erhitzt und verschlossen. 

Dieses Verfahren wurde nach der Radiowellenobliteration entwickelt. Die aktuelle wissenschaftliche Datenlage legt vergleichbare Ergebnisse zwischen der Radiowellenbehandlung und Lasertherapie nahe. Allerdings sind die Behandlungen nicht so standardisiert durchführbar. Dadurch ist eine abschließende Beurteilung noch nicht möglich.