Dorsaler Fersensporn | Chirurgische Praxisklinik LA |

Dorsaler Fersensporn (Haglund Exostose)

Hier handelt es sich um eine knöcherne Ausziehung am Ansatz der Achillessehne. Diese kann durch eine chronische Überlastung, eine Verkürzung der Sehne bzw. durch ständigen Druck am Schuhwerk. Man sieht oft eine sichtbare und tastbare druckschmerzhafte Schwellung im hinteren Fersenbereich direkt am Ansatz der Achillessehne.
Auch bei diesem Fersensporn ist die Therapie der Wahl zunächst konservativ indem man zum Beispiel die Fersenkappe polstert, lokale Injektionen verabreicht oder auch hier mit Physiotherapie, Röntgenreizbestrahlung oder  Stoßwellentherapie arbeitet. Zusätzlich können Antiphlogistika systemisch oder lokal gegeben werden. Sollte es hierunter zu keiner Besserung der Beschwerden kommen, muss eine operative Therapie in Erwägung gezogen werden. Dabei wird der hintere Fersensporn am Achillessehnenansatzes abgetragen.